Aktuelle Entwicklungen Corona-Virus

Karlheinz Binder, Vorsitzender

aktualisiert 24.11.2021

2G+ - BESCHRÄNKUNG auf unseren gesamten Sportanlagen

Die Corona-Ampel ist auf ROT, die Inzidenzen erreichen täglich neue Rekordwerte und den Intensivstationen vieler Kliniken und Krankenhäuser droht inzwischen der Kollaps. Deshalb hat die Bayerische Staatsregierung die Einschränkungen u.a. für Sportvereine noch einmal drastisch verschärft. Ab Mittwoch, dem 24.11.2021 gelten nun folgende Regelungen:

In unserer Region gilt inzwischen zwingend 2G+. Das betrifft neben den Innen- jetzt auch die Außenbereiche aller Sportstätten unseres TSV Baar-Ebenhausen.

2G+ im Sport, das heißt:  Sowohl Übungsleiter als auch alle Sporttreibenden sowie Zuschauer bei unseren sportlichen Veranstaltungen unterliegen dieser 2G+ - Vorschrift. Alle Personen müssen demnach nachweislich vollständig geimpft bzw. genesen sein sowie vor jeder sportlichen Veranstaltung zusätzlich noch einen gültigen negativen Test, also entweder einen Antigen-Test, welcher nicht älter als 24 Stunden oder einen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, vorweisen können.

Grundsätzlich ausgenommen sind von dieser 2G+ - Beschränkung Kinder unter zwölf Jahren, auch weil für sie innerhalb der EU noch kein Corona-Impfstoff zugelassen ist. Für Schülerinnen und Schüler von 12 bis 17 Jahren gibt es ebenfalls eine Ausnahmeregelung, vorerst ist diese allerdings bis 31.12.2021 befristet – auch sie dürfen weiterhin ohne Impf- oder Genesenen-Nachweis bzw. Testzeugnis ins Schwimmbad (zur Wassergymnastik) und zum gewohnten Indoor- oder Outdoor-Sport.

Des Weiteren dürfen wir denjenigen unter unseren Mitgliedern Zutritt gewähren, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Allerdings müssen diese Personen ein schriftliches ärztliches Zeugnis „im Original“ mit vollständigem Namen und Geburtsdatum sowie jedes Mal einen aktuellen negativen Test vorlegen.

Die Teilnahmeberechtigung unserer Mitglieder an diesen sportlichen Veranstaltungen gemäß den neuen behördlichen Bestimmungen ist von unseren Übungsleitern unbedingt vor Beginn jeder sportlichen Maßnahme festzustellen. Bei Nichtvorliegen einer Berechtigung ist dem jeweiligen Mitglied die Teilnahme zu verweigern.

Wir bitten weiterhin um Ihr Verständnis.

Und bleibt's bitte alle g'sund.

Der Vorstand

Zensus 2022

aktualisiert 09.11.2021
Bekanntmachung unserer kommunalen Behörden

Zensus 2022 - Bitte um Mithilfe bei der Suche nach Erhebungsbeauftragten (m/w/d)

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Jahr 2022 findet auch in Deutschland wieder ein Zensus statt. Dabei handelt es sich um eine statistische Erhebung, mit der ermittelt wird, wie die Menschen leben, wie sie wohnen und arbeiten. Grundlage hierfür ist die EU-Verordnung Nr. 763/2008.

Diese Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl ist erforderlich, um eine Grundlage für zahlreiche Entscheidungen und rechtliche Regelungen, wie etwa die Kommunalplanung (z. B. Schulen, Altenheime, Kinderbetreuungsplätze), die Einteilung in Wahlkreise oder die Stimmenverteilung im Bundesrat, aber auch für eine zukunftsorientierte Gestaltung des Umweltschutzes, zu schaffen.

Wie bereits beim Zensus 2011 kommt auch beim Zensus 2022 ein registergestütztes Verfahren zum Einsatz. Dabei werden bereits vorhandene Melderegisterdaten verwendet und mit den Ergebnissen unterschiedlicher Befragungen ergänzt.

Eine zentrale Rolle spielt dabei die Haushaltsstichprobe, bei der ein zufällig ausgewählter Teil der Bevölkerung direkt zu persönlichen Daten, wie etwa dem Namen, Geburtsdatum, Familienstand sowie ggf. auch zur Bildung, Ausbildung und dem beruflichen Status befragt wird. Für die ausgewählten Haushalte besteht dabei eine gesetzliche Auskunftspflicht.

Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden Sie unter:

www.landkreis-pfaffenhofen.de/Zensus

Zensus 2022 im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm:

Für die Durchführung des Zensus 2022 wurde die Erhebungsstelle Landkreis Pfaffenhofen errichtet. Die Hauptstelle befindet sich in Pfaffenhofen (Ingolstädter Str. 16, Eingang Riederweg) und betreut die Bürgerinnen und Bürger aus einem Großteil der Gemeinden im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm.

Zusätzlich wurde eine Außenstelle in Vohburg eingerichtet, die für die Gemeinden Manching, Ernsgaden, Vohburg und Münchsmünster zuständig ist (siehe beiliegende Zuständigkeitsübersicht). Die Außenstelle der Zensus-Erhebungsstelle im 2. OG der Außenstelle des Landratsamtes in Vohburg wird Mitte Januar 2022 in Betrieb genommen.

Für die Befragungen der einzelnen Haushalte, die im Zeitraum von 16. Mai 2022 bis ca. Ende Juli 2022 stattfinden, sucht die Erhebungsstelle rund 180 Erhebungsbeauftragte (= Interviewer, m/w/d). Es handelt sich dabei um eine ehrenamtliche Tätigkeit, die durch eine Aufwandsentschädigung von ca. 700,- bis 800,- € vergütet wird.
Die Interviewerinnen und Interviewer sind bei den Erhebungen zeitlich flexibel, können sich demnach im o.g. Zeitraum frei einteilen, wann sie die Befragungen durchführen. Jeder/jedem Erhebungsbeauftragten werden ca. 150 zu befragende Personen zugeteilt.

Für die Übernahme der Tätigkeit als Interviewerin oder Interviewer sind eine zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise sowie Verschwiegenheit unerlässlich. Weiterhin müssen die Erhebungsbeauftragten zum Stichtag (15.05.2022) volljährig sein und einen Wohnsitz in Deutschland haben. Zudem sind eine zeitliche Flexibilität sowie gute Deutschkenntnisse (gerne auch Fremdsprachenkenntnisse) erforderlich.

Alle Infos rund um die Erhebungsbeauftragten finden Sie hier: www.landkreis-pfaffenhofen.de/Zensus/Erhebungsbeauftragter sowie in den als Anlagen beigefügten Dokumenten „Stellenausschreibung Erhebungsbeauftragte“ und „Flyer Erhebungsbeauftragte“.

Um einen reibungslosen Ablauf der Befragungen im Rahmen des Zensus 2022 gewährleisten zu können, möchten wir Sie bitten, uns durch Werbemaßnahmen in Ihrer Gemeinde bei der Suche nach Erhebungsbeauftragten zu unterstützen. Dazu übersenden wir Ihnen in den nächsten Tagen auf dem Postweg jeweils 1 – 2 Poster sowie einige Flyer mit der Bitte, diese aufzuhängen bzw. auszulegen.

Außerdem möchten wir Sie bitten, die Informationen aus dieser E-Mail (z. B. „Stellenausschreibung Erhebungsbeauftragte“ und ggf. „Flyer Erhebungsbeauftragte“) an die Vereine in Ihrer Gemeinde weiterzuleiten.

Weiterhin bitten wir Sie, die als Anhang beigefügte „Stellenausschreibung Erhebungsbeauftragte“ – gerne auch unter Verwendung des Zensus-Logos –  in Ihrem nächsten Gemeindeblatt abzudrucken.

Alle Interessierten, die den Zensus 2022 im Landkreis Pfaffenhofen aktiv unterstützen möchten, können sich jederzeit, möglichst aber bis zum 05.12.2021 vormerken lassen: www.landkreis-pfaffenhofen.de/Zensus/Kontaktformular. Wir melden uns dann gegen Ende dieses Jahres bei den Interessierten zur weiteren Kontaktaufnahme.

Vor Beginn der Befragungen finden im Frühjahr 2022 (März/April) verpflichtende Schulungen der Erhebungsbeauftragten durch die Erhebungsstelle statt. Dafür möchten wir den künftigen Erhebungsbeauftragten gerne mehrere, möglichst wohnortnahe Schulungsorte anbieten.
Es würde uns daher sehr freuen, wenn Sie uns hierfür geeignete Räumlichkeiten in Ihrer Gemeinde zur Verfügung stellen könnten. Pro Schulungstermin sind etwa 20 Teilnehmer vorgesehen. Zur besseren Planung möchten wir Sie um Mitteilung, ob ein solcher Raum im März/April 2022 zur Verfügung gestellt werden kann, möglichst bis 15.11.2021, bitten.

Wegen eines konkreten Termins kommen wir dann ggf. Anfang 2022 nochmals auf Sie zu.

Wir möchten uns bereits im Voraus ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken und stehen bei Rückfragen gerne unter 08441 27-3300 oder zensus@landratsamt-paf.de zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Carina Paula

Leiterin der Erhebungsstelle Zensus 2022

Erhebungsstelle Landkreis Pfaffenhofen

Ingolstädter Str. 16 (Eingang Riederweg) | 85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm

Tel.: 08441 27-3300 | Fax: 08441 27-133300

PDF-Dateien 1. Erhebungsbeauftragte 2. Stellenausschreibung 3.Zuständigkeiten

carina.paula@landratsamt-paf.de oder zensus@landratsamt-paf.de

landkreis-pfaffenhofen.de

Informationen über den TSV Baar-Ebenhausen

Aktueller Flyer Gymnastik als PDF oder der aktuelle Stundenplan Gymnastik

Flyer Gesamtverein wird z.Z. wg Neuwahlen überarbeitet

Aktuelles vom Gesamtverein

Bildbearbeitung: L. Wohlsperger

Vorsitzender Karlheinz Binder berichtet über die Aktivitäten der letzten 2 Jahre. Die Sitzung 2020 musste wegen Corona ausfallen.

 

+
Weitere Meldungen unter Aktuelles

Aktuelles aus den Abteilungen

Anstehende Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.